03/01/2017

Organisationsvalidiertes Zertifikat für Ärzte oder Arztpraxen?

Kategorie SSL https Zertifikat Browser
Vor 10 Jahren noch waren niedergelasssene Ärzte oder Arztpraxen mit eigner Website etwas Besonderes. Auch deshalb, weil es eine Unsicherheit gab, wie werblich ein solcher Web-Auftritt sein darf. Das und die hohen Anfangsinvestitionen schreckten viele ab, sich mit der Sache überhaupt zu beschäftigen. Damals dachte kaum ein Arzt, dass Website-Geschwindigkeit und verschlüsselte, authentifizierte Datenübertragung ein Kriterium werden könnten.
Spätestens seit der Ankündigung der großen Browserhersteller, ab 2017 unverschlüsselte Übertragung von Formulardaten (häufig werden personenbezogene Daten oder gar Bankdaten übertragen) den Anwender zu warnen, muss sich jeder Website-Betreiber darum kümmern, eine angemessene Verschlüsselung und ein nachvollziehbar ausgestelltes Zertifikat für http zu implementieren.

15/01/2016

owncloud und Tresorit als Wuala-Nachfolger

Kategorie Wolke Speicherdienst SSL Verschlüsselung Blackberry
Zeitsprung - Seit einigen Wochen ist nun owncloud und Tresorit bei mir im Einsatz. Und warum? Zunächst wollte ich nur Owncloud ausprobieren, bestellte mir sogar ein Zertifikat für den Webserver. Dann kam aber die große Ernüchterung: der Linux-Client funktioniert nur sehr widerwillig, ließ sich nur schwierig installieren. So probierte ich das von Wuala empfohlene Tresorit aus, es sollte ja einen tollen Rabatt geben, natürlich auch in der Version, die die gleichen Funktionen wie Wuala bot. Diese sollte pro Monat 20€ kosten. Das schien mir viel. Kunden und Partnern auch. Deshalb kündigte ich das Abo innerhalb der Prüfphase und wurde von 300GB (für drei Nutzer) auf zunächst 100GB und dann auf 3GB herunter gestuft. Meine Partner verwenden nun Owncloud auf Ihrem PC, iPhone oder übers Web.

21/07/2011

SSL-Zertifikate gerne von psw.net

Kategorie https Zertifikat SSL EV-Zertifikat Unterstützung

Bei der Suche nach einem Wiederverkäufer für SSL-Zertifikate, der nicht nur billig ist, sondern auch in Deutschland liegt und gute Untersützung bietet, traf ich auf die recht neu gegründete Firma aus Gießen. Sie haben wirklich gute Preise und alle wichtigen Zertifizierer im Angebot. Einige Telefonate folgten, ein wenig über Geschäftsmodell und Hintergrund geredet, mit Kundenberater und Vorstand zu tun gehabt. Sehr solide insgesamt. Und sie wollten 500€ Sicherheitseinlage. Schien mir ungewöhnlich aber habe ich mitgemacht.

Aber dann kam die Überraschung, das Geld war gerade überwiesen: Man werde mit mir keinen Vertrag eingehen. Begründung? Keine.

Twitter-Feed

Kalender

Datenschutzgrundlagen

reale Netzwerke

virtuelle Netzwerke

Läuft auf

Domino BlogSphere
Version 3.0.1 Beta 8a

Verwendete Techniken

Copyright © 2011 Christoph Heyn. Alle Rechte vorbehalten. | Startseite | Datenschutzerklärung | Impressum