Social Media - Online-Marketing - Datenschutz :: TÜV Süd Sommerfest mit unterhaltsamem Anspruch

« robots.txt auf Domino-Server | Startseite| Twitter Spam-Welle »

TÜV Süd Sommerfest mit unterhaltsamem Anspruch

Kategorie Digitale-Transformation TUEV-SUED Akademie Trainer Hydraulik
Soll man wirklich die Reise antreten, bloß, um an dem Sommerfest der TÜV Süd Akademie Frankfurt teilzunehmen? Im Nachhinein ist es ein klares Ja. Nicht nur, weil man seine Trainerkolleginnen und Kollegen trifft, sondern weil für jeden etwas geboten wurde. Das hört sich nach direktem Lob an, ist es auch -- und ich kann es begründen.

Nach der Begrüßung vom Geschäftsführer Jörg Schemat kam das Unternehmenstheater Tinko mit Achim Weimer und @. Digitale Transformation war der rote Faden. Die Akademie ist gerade mitten drin. Das heißt für uns Trainer: Wir müssen (aus meiner Sicht dürfen) uns in Zukunft mehr mit blended learning und hybriden Lernmethoden bei den Trainings einlassen, um auf die geänderten Anforderungen des Marktes an Seminarangeboten einzugehen. Es gibt viele Bildungsträger, die sich mit der digitalen Transformation noch gar nicht beschäftigt haben. Ich finde es klasse, dass die TÜV Süd Akademie so auch digitale Immigranten abholt. Eine tolle Chance für sie. Ich hoffe, sie wird genutzt und das Konzept wird Stück für Stück mit realen Projekten gefüllt.

Die größte Überraschung für mich war die Aktion TÜV Hessen Kids "Wir bringen Technik in die Schule". Kinder der vierten Klasse können aus zwei Bausätzen bestehend aus überwiegend haushaltsüblichen Materialien wählen und damit einen einfachen Stromkreis nachbauen, der ihnen die elektrische Leitfähigkeit verschiedener Materialien und den elektrischen Widerstand und eine Hydraulikhebebühne bestehend unter anderem aus verschieden großen Einwegspritzen und ein paar Schläuchen mit Ventil Laut dem TÜV-Team ist das Projekt auch an Schulen bundesweit nutzbar und kostet pro Klasse 50€, sofern man unter den ersten 250 Klassen ist. Überhaupt war das Fest sehr interessant für Kinder. Eigentlich wollten wir nur bis Mittags bleiben, aber so flog die Zeit dahin und schon war 16h und Ende.

Für die Trainer war auch etwas dabei. Schließlich ist man nicht nur zum Konsumieren gekommen. Der Workshop von Herrn Schneider wurde verlegt, weil doch etwas wenige von uns teilgenommen hätten. Beim zweiten Termin haben eine weitere Teilnehmerin und ich die Werbetrommel gerührt und so kamen schließlich so viele Teilnehmer zusammen, dass wir in zwei Gruppen arbeiten konnten. Teambuilding näher zu bringen macht in einem größeren Team mehr Spaß und der Lerneffekt ist größer (ja man kommt nicht drumrum, etwas zu lernen hier).

Danke an das ganze Aufbau- und Helferteam der Akademie, die DJs mit Musik von echten Vinylplatten, das hervorragende Essen, den tollen Fahrsimulator (habs bis zum Ende ohne Unfall geschafft) und für die Tassen, Kulis und die Spinne.

Ich finde es wichtig, dass sich die Trainer (wie auch am Trainertag der Akademie) treffen können. Es wäre auch eine Gelegenheit gewesen, die lokal vorhandenen Trainer der einzelnen Seminarthemen zum Austausch zusammen zu bringen. Ich kenne bisher keinen, der auch IT-Kenntnisse für Datenschutzbeauftragte gibt, aber immerhin einige, die andere Seminare zum Thema Datenschutz geben.

Einen Kommentar schreiben

:-D:-o:-(:-):-\:-||:cool::emb::grin::huh::lips::rolleyes:;-)

Twitter-Feed

Kalender

Datenschutzgrundlagen

reale Netzwerke

virtuelle Netzwerke

Läuft auf

Domino BlogSphere
Version 3.0.1 Beta 8a

Verwendete Techniken

Copyright © 2011 Christoph Heyn. Alle Rechte vorbehalten. | Startseite | Datenschutzerklärung | Impressum